bonogoo – gutes besser finden

[studentisch] Verkäufer ist Student

ERZÄHLUNGEN FÜR / ÜBER / VON PRODUKTEN

TITEL:
SCHMERZ
AUTOR:
GILA HOFFMANN

Es gibt einen feinen, stechenden Schmerz in meinem Kopf, der stellt sich einfach ein, zum Beispiel wenn ich in der Sonne sitze am UFER. So ein Schmerz teilt die Welt dann in zwei Hälften, Bilder brechen wie Glas, es klirrt, da sind Bruchstücke von Realität um mich verstreut. Ich hebe sie auf und schneide mich an den Kanten, in meiner Tasche Schleifpapier, ich schleife die Kanten, feine Wahrheiten. Ich puzzle, wie es mir gefällt. Da sind Versatzstücke lasiert, andere aus Buntglas, ich sehe den Himmel durch, wenn ich sie vor Augen halte und Johanna, deren Name nicht zu ihr passt und die mich ansieht, weil sie mich nicht kennt, mit Laser schreibt sie Fragezeichen in Klammern auf die Bruchstücke - "dieser Bruch macht mich echt fertig" sagt jemand - ja, da, da ist ein Bruch, der mich fertig macht.

Gedanken zersäbeln sich in Scheiben, würzig-fettig, so was, was man sich aufs Brötchen legen würde. Nachts träume ich von Stimmen, die ich kenne und nicht zuordnen kann, tagsüber verschwimmt die Sicht nach einem ziellosen Spaziergang, überall Menschen und Lärm, die so einen stechenden Schmerz hinter den Schläfen erzeugen. Johanna lesend, ich schreibend. Es sollte so sein: Johanna lesend, ich lesend. Aber lesen geht nicht, der Schmerz zersäbelt nicht nur alle Bilder und Gedanken, sondern auch die Worte zu Scrabble, ich spiele mich mit der niedrigsten Punktzahl in die Nacht. In einer grellen Neonbar versprüht Johanna Didaktik, ich ersaufe in Rum. Nicht schlecht, denke ich, wirklich. /running circles around my heart/marlen pelny/